Der Rehabilitationssport e.V. Wernigerode ist ein weiterer Grundbaustein im Konzept des Gesundheitszentrums Body Line. Wie die hauseigene Physiotherapieabteilung zählt nun auch das Rehabilitationssportkonzept zu der Gesamtentwicklung als Grundlage für die bessere nachhaltigere Versorgung der Bewegungsverordnungen im Rahmen eines D56 Rezeptes.

Um den Krankheitsverlauf optimal beeinflussen zu können und eine längerfristige Schmerzlinderung zu erzielen, genügt oftmals ein normales Physiotherapierezept mit 6 Behandlungen nicht aus. Die Symptome verschwinden zwar für eine Weile, jedoch hat sich langfristig für die Ausgangssituation nichts verändert.

 

Aus diesem Grund wurde der Rehabilitationssport e.V. Wernigerode am 26.05.2010 gegründet um einen aktiven Beitrag zu  leisten  und  den  Patienten  die

Motivation zur regelmäßigen Bewegung und Verantwortlichkeit für die eigene Gesundheit zu vermitteln.

 

Der Rehabilitationssport mit und ohne Rezeptverordnung findet ausschließlich in Kursen unter fachspezifischer Anleitung durch einen speziell dafür ausgebildeten Übungsleiter oder Trainer statt. Somit wird außerdem die Gemeinschaftlichkeit und Zusammengehörigkeit der Kursteilnehmer gefördert, was besonders für ältere Kursteilnehmer wichtiger Inhaltspunkt ist.

 

Der gemeinnützige Verein ist als Anbieter des Rehabilitationssportes nach § 44 SGB IX vom Behinderten- und Rehabilitations- Sportverband Sachsen-Anhalt e.V. (BSSA) anerkannt und ist zur Kostenübernahme durch die Krankenkassen berechtigt.

 

 

Der Rehabilitationssport e.V. WR bietet seinen Rehasportlern und Mitgliedern ein umfassendes Angebot auch über die reine Kursteilnahme mit Rezept hinaus. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte auf der Seite "Mitglied werden".